Social Walk

der Spaziergang auch für schwierigere Hunde

Einmal im Monat findet ein Gruppenspaziergang / Social Walk statt, der einerseits Hunden, die sonst nicht in hündischer Gesellschaft spazieren gehen können, die Möglichkeit bietet, dies tun zu können und andererseits Hundehaltern die Möglichkeit bietet sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Hier sind Sie nicht alleine mit den Problemen Ihres Hundes und können in einem geschützten Rahmen einen harmonischen und netten Spaziergang machen. Gleichzeitig lernen die Hunde, dass man auch in Anwesenheit vieler anderer Hunde ganz entspannt bleiben kann. Meine Social Walks beinhalten auch Freilaufmöglichkeiten (für gehorsame Hunde), so dass auch direkter Kontakt zwischen den Hunden möglich ist. Es geht bei mir nicht darum ausschließlich angeleint nebeneinander her zu laufen, sondern um eine gute Mischung aus Kontakt im Freilauf und ruhigem Gehen an der Leine.

Im Idealfall findet sich eine Mischung aus netten, sozialen Hunden und Hunden, die sich beim Anblick anderer Hunde nicht adäquat verhalten können - sei es aus Angst oder auf Grund von Unverträglichkeiten. Hier muss sich niemand für das Verhalten seines Hundes schämen, wirklich alle Hunde sind herzlich willkommen. Unveträgliche Hunde müssen allerdings an einen Maulkorb gewöhnt sein und an der Leine geführt werden.

 

Die Spaziergänge finden in aller Regel ca 30 Minuten südlich von Hamburg statt, da wir dort ganz legal im Freilauf und in Ruhe ohne Fremdhundkontakte spazieren gehen können. Noch dazu in schöner Natur.